80|20 Pferdeführerschein Umgang – Noch 1 Platz frei!

Datum
30.11.2020 – 02.12.2020

Verantwortlich : Heiko Strohbehn
Trainer: Heiko Strohbehn, Sara Stöckert-Hilbrandt

Zulassung :  lt. APO: geistige und körperliche Mindestreife des Bewerbers

Lehrgangsgebühr: 166,00 Euro zzgl. Prüfungsgebühr 75,- Euro
zuzüglich Schulpferdnutzung 13,- Euro/Tag

Der morgendliche Stalldienst ist Bestandteil des Lehrganges.

Aufgabe des Vorbereitungslehrgangs zum Pferdeführerschein Umgang ist, dem Teilnehmer Handlungskompetenz zum sicheren und pferdegerechten Umgang mit dem Pferd in alltäglichen Situationen zu vermitteln. Dabei werden grundlegende Kenntnisse des Pferdeverhaltens erarbeitet und das Führen des Pferdes unter Sicherheitsaspekten in praxisbezogenen Aufgabenstellungen geübt.

Der Lehrgang zum Pferdeführerschein Umgang vermittelt ein Grundverständnis zu den Themenbereichen Umgang, Haltung und Fütterung des Pferdes und trägt so zu einer fundierten Ausbildung von Pferdefreunden bei. Der Pferdeführerschein fördert den verantwortungsvollen und sicheren Umgang mit dem Pferd. Als Vorbereitungsliteratur und Prüfungsrichtschnur gelten die Bücher „Pferdeführerschein Umgang“ und „Umgang & Bodenarbeit. Prüfungswissen rund ums Pferd“

Vor Erwerb eines Geländeabzeichens oder eines Reit-, Fahr- bzw. Longier-Abzeichens muss der Bewerber die Prüfung zum Pferdeführerschein Umgang bestanden haben.

 

Die Prüfung besteht aus 4 Stationsprüfungen

1. Erster Kontakt und Pferdepflege
2. Pferdeverhalten und verhaltensgerechter Umgang mit dem Pferd einschließlich Haltung, Fütterung und Gesundheit
3. Praktischer Umgang mit dem Pferd, Bodenarbeit, Führen im eingezäunten Bereich
4. Praktischer Umgang mit dem Pferd in Alltagssituationen aus dem öffentlichen Raum

 

Mindestteilnehmer 8. Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl halten wir uns die Möglichkeit der Absage des Lehrganges bis 8 Werktage vor Lehrgangsbeginn offen.

 

Buchung

Die Veranstaltung ist ausgebucht.

Back to Top