Berufsausbildung

Berufsausbildung zum Pferdewirt

Das Landgestüt Redefin ist mit seinen derzeit 10 Ausbildungsplätzen Mecklenburg-Vorpommerns größter Ausbilder im Berufsbild des Pferdewirts.

Nach den seit August 2010 geltenden Neuerungen zur Verordnung zur Berufsausbildung zum Pferdewirt bildet das Landgestüt nun folgende Schwerpunkte aus:

  • Pferdewirt – Fachrichtung Haltung und Service
  • Pferdewirt – Fachrichtung Klassische Reitausbildung
  • Pferdewirt – Fachrichtung Zucht

— Die Stellen 2017 sind besetzt – Es kann sich schon auf die Ausbildungsstellen 2018 beworben werden —

Richten Sie Ihre vollständige Bewerbung bitte an Landgestüt Redefin, Herrn Rolf Günther, Betriebsgelände 1, 19230 Redefin

Bitte haben Sie Verständnis, dass die Rückgabe der Unterlagen nur im Falle eines beigefügten ausreichend großen und frankierten Rückumschlages erfolgt. Anderenfalls werden diese nach Abschluss des Verfahrens unter Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.

 

Was wird erwartet

Die Tätigkeiten während der Ausbildung zum Pferdewirt sind sehr umfangreich und aufgrund der Aufgabenstellung eines Landgestüts sehr vielschichtig. Leistungsbereitschaft und Willensstärke, genügend reiterliches Talent, Tierliebe, Gefühl für den Umgang mit dem Pferd und Geschick im Umgang mit Menschen sind unabdingbare Voraussetzungen. Daneben wird eine hohe Einsatzbereitschaft, auch an Sonn- oder Feiertagen erwartet.

Dauer der Ausbildung
Die Ausbildung dauert in der Regel drei Jahre und kann unter bestimmten Voraussetzungen verkürzt werden. Einstellungstermin ist in der Regel der 01. August jeden Jahres.

Ort der Ausbildung
Die Ausbildung erfolgt im Landgestüt Redefin sowie zeitweise in anderen Lehranstalten. Der Berufsschulunterricht wird durch die Berufsschule Zierow in Teilzeitform erteilt.

Qualifikationsmöglichkeiten
Nach entsprechender beruflicher Praxis und Vorbereitung ist eine Fortbildung vom Pferdewirt Fachrichtung Haltung & Service zum Pferdewirt Fachrichtung Klassisches Reiten möglich. Die Ausbildungsverlängerung dauert mindestens ein Jahr und endet mit der Bereiterprüfung in Warendorf.

Übernahme nach der Ausbildung
Die Übernahme von Auszubildenden nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung ist im Rahmen freier Stellen möglich. Eine Übernahmezusage bei Beginn der Ausbildung kann aber nicht abgegeben werden.

Ausbildungsvoraussetzung
Erwünscht ist der Realschulabschluss. Gefordert werden die Straffreiheit und die gesundheitliche Eignung.

Unterbringung
Die Auszubildenden müssen sich selbständig um eine Unterbringung im Dorf kümmern. Das Landgestüt verfügt über eine Kontaktliste von Privatwohnungen, Pensionen und Hotels.

Für weitere Informationen wenden Sie sich gern an uns:
Landgestüt Redefin
Herr R. Günther
Betriebsgelände 1
19230 Redefin
Telefon: 038854-6200

Zuständige Berufsschule
Berufliche Schule des Landkreises Nordwestmecklenburg
Lindenstraße 15
23968 Zierow

Dachverband:
Deutsche Reiterliche Vereinigung e.V.
– Abteilung Sport –
Postfach 11 02 65
48204 Warendorf

 

– ACHTUNG – Aufgrund der hohen kriminellen Aktivitäten im Bereich von gefälschten, oft mithilfe gestohlener Identitäten ausgestellten Emails mit Virus-/Trojaner-Anhängen, getarnt als Bewerbungsemail, nimmt das Landgestüt Redefin ab sofort keine Bewerbungen in digitaler Form mehr an.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung (berufl. Bewerbungen auf ausgeschriebene Stellen sowie Praktikumsanfragen/Lebensläufe) an:

Landgestüt Redefin, Betriebsgelände 1, 19230 Redefin

 

Wir danken für Ihr Verständnis !

Back to Top